Mittwoch, 27. Mai 2015

Ich packe meinen Koffer... und nehme Leila mit

Ich liiiiebe sie ja einfach... die Schnitte von Tragmal <3!!!
Ich habe zuerst das Shirt-Still-Kleid Tecia kennen gelernt und danach durfte ich meine erste Leila probenähen. ...und dieses Wickeloptik-Kleid ist einfach "genau meins"!
Also war schnell klar, welches Schnittmuster ich vor dem Urlaub an der Nordsee nochmal raushole... ;)
Leila ist einfach nur praktisch, passt zu Strumpfhose/Leggins oder auch über ne Jeans (das mag ich ja besonders gern!!!!), ist 100% stilltauglich und das Beste: sie ist noch schick dabei :)!
Ich fühl mich gut angezogen, ohne aufgedonnert zu sein... kann mit ihr an den Strand oder ins Restaurant-perfekt für den Urlaubskoffer, oder?
DenSchnitt bekommt ihr bei tragmal, falls ihr genauso begeistert seid wie ich :).
Vernäht habe ich die wunderschönen Chalkstars von Selia, die schon etwas länger auf ihren grossen Auftritt gewartet haben <3. Ich finde sie richtig toll (ich mag es bei mir ja lieber unbunt, aber nur in schwarz nähen ist ja auch langweilig, oder ;)), sie sind ausgefallen aber nicht zu aufdringlich...
so, und jetzt gibt es ausnahmsweise mal viiiiiele Bilder von mir (und zwei mit unserer persönlichen Heidi ;)) und ich hüpfe schnell zu RUMS





















Donnerstag, 14. Mai 2015

Puschen-Experiment geglückt

Hallo ihr Lieben :)...
Da das Wolkenkind sehr geschickt und feinmotorisch begabt ist, fällt es ihr leicht,  ihre tollen  Puschen und die Socken auszuziehen!
Natürlich  freuen ich mich über  diese Fähigkeiten:), aber da es doch noch etwas zu kalt ist, um ständig barfuß  rumzulaufen, musste ich etwas  tüfteln <3 .
Ich hab kein passendes Schnittmuster  gefunden,  deshalb hab ich selbst gebastelt, gemalt und experimentiert.
Entstanden sind diese Puschen mit Bündchen, die sie nicht so leicht ausziehen kann :)!
Das Leder ist wieder  von Joe und Anna, ich finde Qualität  echt toll!

Dienstag, 12. Mai 2015

peasant dress freebook

Hallo ihr Lieben...
ich liebe nicht nur Stoff und Tüddelkram, nein, auch Ebooks und Schnittmuster haben es mir angetan ;)!
Aber sowohl beim Einen als auch beim Anderen kann man nicht Alle/s haben.
Darum bin ich immer wieder froh, wenn ich ein Freebook entdecke, dass nicht nur auf dem Papier, sondern auch genäht toll aussieht ;)...
... und genau so Eins kann ich heute zeigen <3!
Ich hab es bei Pinterest gefunden, als ich nach 'peasant dress' gesucht habe.
Es ist zwar auf englisch, aber die Bilder sprechen für sich. Es ist eine Langarm- und eine Kurzarmversion enthalten und auch die Länge kann individuell selbst bestimmt werden (mir hilft es, ein gekauftes Teil aufzulegen, um die Länge zu bestimmen).
Ich find das Oberteil toll, obwohl das eigentlich nur das Ausprobierstück aus günstigem Stoffmarktjersey war <3! Das wird sicher öfter getragen ;)!!!




Donnerstag, 7. Mai 2015

Tutorial zum Rüschensaum der BaggyLu Shorts von BirdyLu


 Hallo ihr Lieben :),
ihr wisst ja vielleicht, dass ich gerne an Probenäh-Aktionen teilnehme ;)...
Ich finde die Erfahrung toll, sich mit anderen Nähverrückten auszutauschen, gemeinsam neue Ideen zu einem Schnitt zu entwickeln und bei der Entwicklung eines Ebooks zu helfen.
Darum hab ich mich sooooo sehr gefreut, als Christina von BirdyLu mich gefragt hat, ob ich zum Rüschensaum, den ich an meine BaggyLu Shorts genäht habe, ein Tutorial schreiben kann!
Es ist für mich schon etwas Besonderes und macht mich doch etwas stolz <3!
Aaaalso, dann fang ich mal an ;):
1. Zuerst habe ich das Schnittmuster abgepaust, die Nahtzugabe        hinzugefügt und am Beinabschluss 1 cm weg genommen















2. Ich messe die Länge des Beinabschlusses












3. Ich schneide zwei Stoffstreifen zu, die im Bruch
    2,5 cm hoch und doppelt so lang wie die
    gemessene Beinlänge ist







4. Ich schneide mir Framilonband in der Länge des
    Beinabschlusses (+ca. 1 cm) zu. Dies nutze ich
    zum Einkräuseln der Stoffstreifen.
    Es kann auch mit der Hand oder mit der Näh-
    maschine eingereiht werden (wie hier bei
    farbenmix beschrieben: Einreihen)





5. Ich nähe das Framilonband auf die offene Seite des gefalteten
    Stoffstreifens.
    Es ist hilfreich, die Nadel zuerst am Anfang zu versenken und das
    Ganze einmal zu dehnen und an mehreren Punkten zu fixieren.
    Dadurch wird die Kräuselung gleichmässiger.
    Beim Nähen muss das Band gedehnt werden.(Bei mir von 35 cm
    auf 70 cm... geht problemlos ;))










6. Ich stecke/klemme den eingereihten Stoffstreifen
    rechts auf rechts an den Beinabschluss.
    Den Überschuss links und rechts schneide ich ab.
    (nicht zu knapp abschneiden)







 7. Ich nähe den Streifen fest, dabei ordne ich die Falten noch etwas
     mit der Hand.


8. Ich versäubere die Naht, entweder mit der Overlock (ohne etwas
    mit dem Messer abzuschneiden) oder mit der Nähmaschine.















10. Anschliessend klappe ich die Rüschen nach unten und steppe
      sie von rechts knappkantig ab.















11. Jetzt kann ich die Innennaht des Hosenbeins, wie im Ebook
      beschrieben, zusammen nähen.

   Viel Spass beim Nachnähen, ich hoffe, es hat Euch gefallen <3









Montag, 4. Mai 2015

Im Mini-Blazer zur Teeparty

Hallo ihr Lieben :)...
Heute kann ich Euch echt was Aussergewöhnliches zeigen (zumindest für mich als Mädelsmama war es aussergewöhnlich, es zu nähen ;)).
Ein gutern Freund von uns hat sich schon vor einiger Zeit etwas Ausgefallenes für seinen Zweijährigen gewünscht... einen Blazer mit passender kurzer Hose...
Ich hab mich mit Händen und Füssen gewehrt und auf das fehlende Schnittmuster verwiesen :).
Doch jetzt kam ich nicht mehr drumrum, der Freund hatte einen Gefallen gut und ich hab nochmal nach einem Ebook gesucht, dass den sehr genauen Vorstellungen nah kommt.
Ich hab es tatsächlich hier gefunden: berkshire-blazer, ein englisches Schnittmuster #das auch noch...
Aber es hat geklappt und ich kann den Blazer mit passender Freebook- Frankenshorts , doch etwas stolz, präsentieren <3!!!
Die Stoffauswahl hat auch der Freund übernommen- erst war ich skeptisch, jetzt bin ich in die Stoff-Schnittkombi verknallt ;)! Den Riley Blake Stoff "Park Stipe" finde ich absolut passend für die englische Teeparty;)!