Samstag, 26. Dezember 2015

Rapantinchen-Nähadvent... die Collage

Hallo ihr Lieben :),
heute möchte ich euch das Ergebnis meiner allerersten Instagram-Foto-challenge zeigen <3!
Ich bin ja nie die Erste, was neue technische Errungenschaften oder Medien angeht *grins*!
Mein erstes Handy hab ich mir nur besorgt, weil mein VW-Käfer ständig liegen blieb und ich ja dann den ADAC rufen musste ;)!
Auch die Sache mit den Smartphone-Apps war mir lange ein Rätsel und meine Facebook-Seite und diesen Blog gibt es auch erst seit gut einem Jahr.
So war es dann auch mit Instagram... alle sind schon da und ich habe es dann auch irgendwann gefunden  :)!
...und jetzt war es auch Zeit für die erste Spielerei ;)... ein Fotowettbewerb, bei dem es darum gimg, jeden Tag ein Bild zu einem Stichwort zu posten!  Es hat echt Spaß gemacht und es war wirklich spannend, die Beiträge der Anderen zu verfolgen!
Ich danke rapantinchen für die tolle Idee und den #rapantinchensnähadvent !


Donnerstag, 24. Dezember 2015

letz fetz women

Hallo ihr Lieben,
heute ist der Tag vor dem heiligen Abend... genau genommen ist sogar schon der 24.12. :).
Es ist jetzt fast 1 Uhr Nachts und das ist ein Echtzeit-Blogeintrag.... Warum das?
In der Nacht vor dem grossen, anstrengenden, verzauberten, faszinierendem, Kinderaugen zum leuchten bringenden-Tag ;)???
Tja, weil ich erst jetzt alle Geschenke verpackt habe, der Mann schon selig schlummert und es jetzt zu spät für die grosse Putzaktion ist :) uuuuuuund ich euch heute noch mein Weihnachtsoutfit zeigen möchte!
Denn Donnerstag ist RUMS-Tag und dieser Hoodie ist auf jeden Fall RUMS-würdig!!!
Rosile hat nämlich mal wieder einen Knaller rausgehauen und mit Letz fetz women sind endlich alle Familienmitglieder mit diesem coolen Schnitt versorgt <3!!!
Er kann in den Grössen 34-46 genäht werden, eine Grössenerweiterung ist aber auch schon in Arbeit.
Mein erster Hoodie ist ja eher ein Longshirt geworden und die Kapuze (optional Kragen) sind diesmal von mir weg gelassen worden... denn ich wollte 'freie Sicht' auf die Teilungen im Stoff haben ;)!
Denn nachdem im Probenähteam schon soooo grossartige Versionen aus Jersey, Sweat und Steppsweat entstanden waren, hab ich beschlossen, ein wenig mit dem Schnitt zu spielen und es ist ein Upcycling-Shirt entstanden.
Die Einsätze aus Spitze waren mal ein Hemdchen, in das ich wahrscheinlich nie wieder reingepasst hätte ;)... jetzt ist es zu neuen Ehren gekommen und ich freu mich schon sehr, das Shirt heute Abend zu tragen <3!
Die Fotos sind mit dem Selbstauslöser entstanden und von über 300 Fotos waren doch tatsächlich 5 scharf und brauchbar... ich übe noch *grins! ...über Tipps freu ich mich immer!!!

Jetzt wünsche ich euch viel Spass mit den Fotos und ein wundervolles Fest im Kreise Eurer Lieben :)!
Den Schnitt bekommt ihr hier: rosile

Donnerstag, 12. November 2015

Cool, cooler, Kano

Hallo ihr Lieben,
heute hab ich etwas gaaaaanz Neues, dass ich euch zeigen möchte.
Denn Tragmal haben mal wieder zum Probenähen aufgerufen und ich war diesmal besonders glücklich, Frank und Katrin unterstützen zu dürfen <3!
Ihr neuer Traum-Schnitt Kano ist nämlich genau das, was ich mir von einem Oberteil wünsche... schick, lässig, alltagstauglich, ausgehfein, cool, besonders, stilltauglich und ausgefallen.
Je nachdem, welche Version man näht und welche Stoffauswahl man trifft :)...
Ich habe mich bei meiner ersten Kano für die Tunikavariante ohne Wedel, aber mit Kapuze entschieden. Diese habe ich mir sooo gewünscht, denn sie ist nicht nur superschön, sondern auch praktisch (mein Übergangsmantel *grins hat nämlich keine Kapuze und die fehlt mir doch manchmal).
Kano kann in der Grösse 34-50, mit oder ohne Kapuze und gefalteten Einsatz und in Tunika oder Kleidlänge genäht werden. So ist sowohl Jersey, Sweat, als auch leichte Baumwolle oder Chiffon kombinierbar.
Besonders gut gefällt mir die Option, Kano mit Stilleinsatz zu versehen, denn schöne Stillshirts sind nicht so leicht zu bekommen :)...
Ich habe für meine Tunika einen dehnbaren Sommersweat und für die Innenkapuze eine Eigenproduktion von Evli's Needle verwendet. Mir gefällt diese schlichte und doch besondere Kombi sehr gut. Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt ;)...
Den Schnitt bekommt ihr hier: Kano von tragmal

Dienstag, 27. Oktober 2015

verhexter Geburtstagspulli

Guten Morgen ihr Lieben ,
heute freu ich mich besonders hier zu posten, denn ich kann es kaum erwarten, Euch die Bilder zu zeigen, die hier gestern entstanden sind <3!!!
Bei uns stehen in den nächsten Wochen einige Feste und Geburtstage an... die Räubertochter feiert ihre erste eigene Halloweenparty und das Wolkenkind wird unglaubliche zwei Jahre alt.
Da hab ich mir gedacht, ich bring nähtechnisch alles unter einen Hut... im wahrsten Sinne des Wortes...
Also ist, neben dem Hexenhut aus Wollwalk (mit innenmütze, damit er nicht über die Augen rutscht ;)) und dem selbstgebauten Besen für den Tanz auf dem Blocksberg, ein Geburtstagspullover entstanden....
Ich habe mich für einen Kroodie entschieden, da ich den Schnitt für die anstehenden Temperaturen einfach super finde... der Stehkragen ist kuschelig und hält warm! Die Teilung am Rücken ist ein zusätzlicher Hingucker und das Vorderteil, dass ich ganz ohne Taschen und Teilungen genäht habe, bietet genug Platz für die Geburtstagsapplikation <3!
Da ich ohne Plotter und Stickmaschine arbeite, habe ich jedes Kleinteil mit Thermofix fixiert und dann zusätzlich angenäht.
Der Glitzermond ist, da ich da ich keine Plotterfolie habe, von beiden Seiten des Lurexjerseys mit Folie bebügelt und auf der Seite die man sieht, zusätzlich auf den Lurex aufgebügelt und wieder abgezogen.
Dadurch habe ich den Glitzereffekt des Jerseys, aber eine glattere Oberfläche, die nicht so leicht Fäden zieht ;)... derPulli soll ja auch alltagstauglich sein!
Die beiden Fledermäuse sind aus Kunstfell sind zusätzlich mit silbernem Effektgarn umnäht.
Die Ärmel des Kroodie von Finnleys sind im Lagenlook gestaltet, um die Optik etwas aufzulockern.
Den tollen Sweat von Swafing habe ich bei uns im Café Creativ in Mönchengladbach gefunden.... 

Die Jeggins ist das Little leg love_Freebook von nEmadA (mit doppelter NZ) und die Stulpen hab ich noch dazugewuselt ;).

Ich hoffe, Euch gefällt das verhexte Wolkenkind und wünsche Euch einen tollen Tag!!!

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Jade Lady... oder eine neue Liebe

Hallo ihr Lieben :),
Dienstag war die die grosse Veröffentlichung des neuen Schnitts von Schnittherzchen!
Ich war schon ein wenig aufgeregt, als das Probenähen anfing, denn Maike ist für ihre detailverliebten und doch etwas anspruchsvolleren Designs bekannt ;)...
Doch schnell war klar, dass dieser neue Streich aus ihrer Feder etwas Besonderes ist... ausgefallen und doch auch anfängergereignet!
Jade Lady ist eine sehr kuschelige Jacke, die sowohl einlagig als auch gefüttert für den Outdoor-Einsatz genäht werden kann.
Bei den Verschlussmöglichkeiten kann man seinen eigenen Ideen freien Lauf lassen... es sind Jades mit Knebelknöpfen, normalen Knöpfen, Schnallen, Karabinern und sogar Gürteln entstanden-das Team war echt kreativ <3 (...und hilfsbereit, aufbauend, bestärkend... Danke dafür!!!)!
Auf meinen Bildern seht ihr meine zweite Jade Lady, die ich aus Canvas genäht habe.
Sie ist mit Alpenfleece gefüttert und vorn zusätzlich mit dem tollen Kritzelstern-Jersey von Koenigreich der Stoffe.
Ich habe den Grundschnitt um 15 cm verlängert, da ich es gern ein Stück länger mag...und meine Schnallen sind mit Lederstücken fixiert.
Der Rücken der Jade Lady gefällt mir besonders gut, da er durch die Teilung perfekt sitzt und die Jacke nicht aufträgt. Der Oversize-Look des Vorderteils ist einfach nur cool, kuschelig und passt zur kalten Jahreszeit.
...und wisst ihr, was das Coolste ist ???? 

nächste Woche gibt es eine Kapuzenerweiterung und die zusätzlichen Grössen 2XL-4XL, die letzten Vorbereitungen dazu sind in vollem Gang!
Na, neugierig auf weitere Bilder???
Dann schaut euch uuuunbedingt diesen Knaller an-ein Katalog, nur mit Beispielen wunderschöner Jade Ladys!!!
Diese Idee finde ich soooo grossartig und ich bin schon ein wenig stolz, ein Teil dieses Teams gewesen zu sein!
Schnittherzchen
Den Schnitt bekommt ihr hier:

http://de.dawanda.com/product/77934819-jacke-jade-lady-xs3234---xl4648
...und jetzt bin ich gespannt, wie Euch meine Jade Lady gefällt :)..--

Montag, 28. September 2015

nEmadA Herbst sew along

Hallo ihr Lieben :),
kennt ihr das auch? Ihr arbeitet und werkelt an den verschiedensten Dingen herum und seid so fokussiert, dass ihr manche Sachen garnicht mitbekommt???
Genau das ist mir grade passiert und ich hätte FAST den Herbstevent von nEmadA verpasst: die tolle
'sew along-Herbstjacken-Aktion' <3!
Zum Glück hab ich es grade noch rechtzeitig entdeckt und Bea hat grünes Licht gegeben, mich als absoluter 'auf den allerletzten Drücker-Quereinsteiger' ins Getümmel zu schmeissen :)... Danke dafür!
Beim sew along geht es darum, eine Herbstjacke zu nähen und die Entstehung zu präsentieren...
Bei meiner Herbstjacke, die ich für das Wolkenkind genäht habe, war der Weg der Entstehung ein echter Näh-Krimi ;)...
Ich hatte mich in den Ballonmantel-Schnitt Ballooom von rockid design verguckt und es stand schnell fest, dass ich den tollen Tropfen-Softshell-Stoff vernähen wollte, den ich entdeckt hatte.
Also hab ich zum ersten Mal Softshell gekauft, den Schnitt gedruckt und geklebt- und festgestellt, dass das Material den Anforderungen des Ebooks nicht gewachsen ist ;). Der Mantel wird an vielen Stellen mit Kräuselungen genäht und das geht ja mit Softshell garnicht :)...
Ok, ein neuer Plan musste her, bzw. ein neuer Schnitt... oder doch nicht???
Ich hatte ja schon geklebt... und der Schnitt mit Zipfelkapuze ist doch sooooo toll..... hmmmm, geht es vielleicht doch?
Nach einigen Überlegungen, Messen und Ändern hab ich mich dann doch entschieden, zumindest einen Teil des Mantels zu nutzen. Er hat nämlich im Original auch ein Futter, welches nicht gekräuselt wird... und diese Schnittteile hab ich genutzt ;).
Ich habe mit einer doppelten Nahtzugabe und einer Verlängerung des Hauptteils von 10 cm zugeschnitten.
So hab ich einen lockereren Sitz erreicht und eine grosszügige Saumzugabe eingerechnet.
Da der Mantel nicht gefüttert werden sollte, ich sichtbare Nähte in der Kapuze aber nicht so schön finde, habe ich sie mit Wolkenstoff gefüttert ( extra auf dem Kopf, damit die Wolken im getragenen Zustand bei abgenommener Kaputze richtig rum sind) und die Naht unter einem Ripsband verschwinden lassen.
Es war mir wichtig, dass die Jacke alltagstauglich ist, da wir täglich mit dem Hund durch die Felder ziehen.
Die Kapuze soll also auf dem Kopf bleiben, wenn es regnet und stürmt ;)... deswegen habe ich ein zusätzliches Bündchen mit Zugkordel eingeplant.
Auch durch den Reissverschluss soll der Wind nicht reinpfeifen und ich habe ihn mit einem Streifen Softshell, der zusätzlich als Kinnschutz dient, hinterlegt.

Die Ärmelbündchen sind so genäht, dass so etwas wie ein Fakelagenlook entsteht.
Das bedeutet, dass ich den Stoff des Ärmels etwas länger zugeschnitten und 4 cm nach innen umgeschlagen habe. Dort habe ich dann das schräg nach unten enger werdende Bündchen angenäht.
 So ist es auch hier geschützter vor dem Wind und der Softshell wird trotzdem durch das Bündchen nicht unschön gekräuselt.
Zum Schluss ging es, neben den praktischen Überlegungen, natürlich auch um die Optik ;)...
Der Tropfenstoff ist ja ziemlich dominant, trotzdem wollte ich eine Idee uuuunbedingt noch mit integrieren... denn da das Wolkenkind seinen Spitznamen ja dem echten Zweitnamen Wolke verdankt ;), musste Diese natürlich mit auf den Mantel <3!

Die kleine weisse Wolke habe ich aus einer ausrangierten weissen Regenjacke ausgeschnitten, da sie auf jeden Fall auch wasserabweisend sein sollte...
Auch die bunten 'Tropfen' sind eher aus Materialien, die schnell trocknen (es soll ja doch noch praktisch sein ;))....
Das Wolkenkind it auf jeden Fall begeistert, denn die kleine Applikation habe ich als Tasche angenäht und es können fleissig Eicheln und auch mal ne Kastanie darin gesammelt werden <3!

Ich bin sehr glücklich, den Mantel noch rechtzeitig fertig bekommen zu haben und ihn Euch zeigen zu können... und so sieht sie aus ;)




Montag, 7. September 2015

Lotta,Lotta und Lotta von Finnleys

Hallo ihr Lieben :),
in meinem letzten Beitrag hab ich Euch meine erste Lotta von Finnleys gezeigt, die beim Probenähen entstanden ist <3!!!!
Natürlich sind noch weitere Traumteile entstanden und ich hab mir überlegt, Euch die nächsten drei Lottas zusammen zu zeigen...
Ich möchte nämlich deutlich machen, wie wandelbar diese Schnitterweiterung der Freya ist ;)!!!
Entstanden ist zunächst ein weiteres Kleid für das Wolkenkind.
Diese Tellerrockvariante im 'Shirt über Rock'-Look habe ich aus Znock-Jeansjersey und dem Waldgeisterrapport von selia genäht. Ich finde den Fuchs wirklich grossartig!!
Unsere nächste Lotta ist für die Grosse entstanden :)...
Unsere, weil die Räubertochter seeeeehr genaue Vorstellungen von ihrer Lotta hatte ;)!!
Auf jeden Fall sollte sie nicht rosa sein und trotzdem richtig was für Mädchen... und zum drehen.
Kein Problem, Lotta macht's möglich, denn in der Erweiterung der Freya-Ebooks sind ja mehrere Varianten, unter anderem dieser absolut drehtaugliche Tellerrock, enthalten.
Ich habe bei dieser Version das optionale Bauchbündchen weg gelassen und dafür den Rock durch einen Volant verlängert. Die zweite Rocklage ist aus Tüll und rundet das unrosane Mädchen-Traumkleid ab!
Der wunderschöne Lila-lotta Libellenstoff ist verspielt aber nicht kitschig und passt einfach perfekt zu diesem Spätsommer-Teilchen, oder?

Nummer Drei ist eine ganz andere Variante :) und für die Räubertochter wahrscheinlich die Schönste ;)...
 Sie ist ein riiiiiiesiger 'Mia and me'-Fan und war hin und weg, als sie morgens das fertige Lotta-Tunika-Shirt entdeckt hat!
Diese Version ist mit dem kleinsten Tellerrock des Ebooks und mit Puffärmeln genäht worden. Da der Digitaldruck knapp wurde, hab ich die Ärmel im Lagenlook genäht, den ich im Moment sehr gern mag!!
Als die Grosse dann für die Fotos auch noch ihre Accessoires vom Karnevalskostüm zum Einsatz bringen konnte (incl. funktionierendem Wasserspritzer), gab es natürlich kein Halten mehr!!!
Es ist einfach nur toll zu sehen, wie sich auch die 'Grosse' noch völlig in ein Spiel und eine Rolle vertiefen kann <3!!!
...und ich freu mich, wenn ein genähtes Teil glücklich macht :)!!

So, das waren erstmal alle Lottas, die ich Euch noch zeigen wollte...erstmal ;)!!
Ihr möchtet auch loslegen???
Den Schnitt bekommt ihr hier: http://finnleyswelt.de/shop/